ACO Österreich

In Gaststätten, Küchenbetrieben und Fleischverarbeitungsbetrieben fallen fetthaltige Abwässer in großer Menge und Konzentration an. Ihre Beschaffenheit weicht "mehr als geringfügig" von der des häuslichen Abwassers ab und führt zu Betriebsproblemen und erhöhten Betriebskosten in Kanal und Kläranlage.

Die Zurückhaltung von Fetten aus dem Abwasser durch Abscheideanlagen ist daher zum Schutz von Kanalisation und Kläranlage erforderlich.

Fettabscheider arbeiten rein physikalisch nach dem Schwerkraftprinzip (Dichteunterschied), d.h., schwere Abwasserinhaltstoffe sinken auf den Boden, leichte Stoffe, wie z.B. tierische Öle und Fette, steigen im Fettabscheider nach oben. Über den Ablaufstutzen wird das gereinigte Abwasser der Kanalisation zugeführt.

ACO Fettabscheider aus Edelstahl

ACO Produktvorteile

  • Modulares Ausbausystem
  • Komfortables Entleeren, Reinigen und Befüllen
  • Minimierung der Entsorgungskosten durch wirtschaftliche Nenngrößenabstufungen
  • Werkstoff: Edelstahl (1.4571)

Hinweis:

Nach ÖNORM B 2501 sind Fettabscheideanlagen gegen Rückstau zu sichern. Wenn der Abwasserzulauf zum Fettabscheider bei Rückstau nicht unterbrochen werden darf, ist eine Abwasser-Doppelhebeanlage erforderlich.

Werkstoffe und Bauformen im Vergleich

Für jeden Anwendungsbereich die richtige Bauform und Werkstoff.

Werkstoff Polyethylen

  • Leichtes Handling
  • Geringe Wärmeleitung
  • Hohe Beständigkeit gegen chemische Einflüsse
  • Entsorgungsfreundliche Oberfläche (wachsähnlich)

Werkstoff Edelstahl

  • Keine Brandlast
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Hochwertige Optik
  • Hygienischer Werkstoff
  • Absolute UV-Beständigkeit
  • Mechanische Festigkeit
  • Beständig gegen organische Lösungsmittel

Ovale Bauform


Die Fettabscheider in ovaler Bauform sind für Einbringungen über Treppenabgänge und gängige Türöffnungen optimiert.

Runde Bauform

Die Fettabscheider in runder Bauform sind in Einzelteile zerlegbar. Vorteil bei geringen Einbringöffnungen sowie bei Zugangswegen mit rechtem Winkel.

Ausbaustufen der Fettabscheideranlage zur Freiaufstellung

Ein Fettabscheider muss in Intervallen durch ein Entsorgungsfahrzeug entleert werden. Das Ausbaustufensystem ermöglicht die Reduzierung von Geruchsbelästigung während der Entsorgung und Reinigung. Je höher die Ausbaustufe, desto bequemer kann die Entsorgung und die Reinigung des Fettabscheiders vorgenommen werden.Die lieferbaren jeweilige Entsorgungs- und Reinigungskomfort finden Sie in der untenstehenden Tabelle.

Basisausführung

  • Entleerung und Reinigung über Behälterdeckel.

Es tritt eine Geruchsbelästigung bei Entleerung und Reinigung auf.

Ausbaustufe 1

  • Mit Anschluss zur Direktabsaugung

Die Entleerung kann bei geschlossenem Deckel durchgeführt werden.

Es tritt eventuell eine Geruchsbelästigung bei der Reinigung auf.

Ausbaustufe 2

  • mit Anschluss zur Direktabsaugung (wahlweise mit Entsorgungspumpe bei Freiaufstellung)
  • mit manueller Hochdruck-Innenreinigung
  • mit manueller Fülleinheit (Betrieb mit Kugelhahn)

Bei Entsorung und Reinigung tritt keinerlei Geruchsbelästigung auf, Fülleinheit, Hochdruckinnenreinigung sind manuell zu bedienen.

Ausbaustufe 3

  • mit Anschluss zur Direktabsaugung (wahlweise mit Entsorgungspumpe bei Freiaufstellung)
  • mit automatischer Hochdruckinnenreinigung
  • mit automatischer Fülleinheit (Betrieb mit Magnetventil)

Bei Entsorgung und Reinigung tritt keinerlei Geruchsbelästigung auf. Fülleinheit, Hochdruckinnenreinigung werden vollautomatisch gesteuert. Bei Verwendung einer wahlweise erhältlichen Fernbedienung ist ein Betreten des Gebäudes nicht mehr erforderlich.

Je höher die Ausbaustufe der Fettabscheideanlage , desto geringer ist die Infektionsgefahr, der Verschmutzungsgrad und der Zeitaufwand bei der Entsorgung und Reinigung des Fettabscheiders.











Je höher die Ausbaustufe der Fettabscheideanlage , desto geringer ist die Infektionsgefahr, der Verschmutzungsgrad und der Zeitaufwand bei der Entsorgung und Reinigung des Fettabscheiders.











Die passende Nenngröße für den Fettabscheider ist von verschiedenen Faktoren - wie den vorhandenen Küchenentwässerungsgegenständen der Anzahl der täglich produzierten Essensportionen sowie der Art des Küchenbetriebes abhängig.

Die ACO Fettabscheideanlagen aus Edelstahl sind in den Nenngröße 1 bis Nenngröße 20 standardmäßig lieferbar.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Bemessung der erforderlichen Nenngröße nach ÖNORM EN 1825-2 und der Auswahl der geeigneten Fettabscheider Ausführung.

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Ansprechpartner



Ing. Peter Radovits
Anwendungstechnik

Telefon: +43 / 2252 / 22 420 - 8050
Fax: +43 / 2252 / 22 420 - 8030

peter.radovits@aco.at

Ing. Christian Trobits
Anwendungstechnik

Telefon: +43 / 2252 / 22 420 - 8010
Fax: +43 / 2252 / 22 420 - 8030

christian.trobits@aco.at

ACO Fettabscheider aus Edelstahl - Preis auf Anfrage
Prospekt ACO Fettabscheiderpdf
Prospekt ACO Entwässerung und Entsorgung in gewerblichen Küchen (8-Seiter)pdf
Ausschreibungstexte ACO Fettabscheider LipuJetLink e-Service
CAD Zeichnungen ACO Fettabscheider LipuJetLink e-Service 
ACO Fettabscheider LipuJet Gebrauchsanleitungpdf
ACO Fettabscheider LipuJet-S oval Leistungserklärungpdf 
ACO Fettabscheider LipuJet-S rund Leistungserklärungpdf
ACO Fettabscheider LipuJet TypenblätterLink e-Service
Sonstige technische UnterlagenLink e-Service
Elektronische Ausschreibungstexte nach ÖNORM A2063 (ONLB File)ZIP
TOP