ACO Österreich

Hubschrauberlandeplatz LK Baden (2015)

Der Hubschrauberlandeplatz im Landesklinikum Baden wurde im Jahr 2015 mit einem Durchmesser von 25 m gebaut. Dies ergibt eine Fläche von fast 491 m² (exkl. Sicherheitsnetz). Um sicherzustellen, dass keine Leichtflüssigkeiten das Grundwasser verschmutzen, wurde eine Ölabscheideranlage installiert. An vier Punkten wird das Regenwasser am Hubschrauberlandeplatz gesammelt und in ein ca. 36 m³ großes Sammelbecken unter dem Dach des Gebäudes geleitet. Durch ein Fallrohr aus Stahl wird das Wasser anschließend in die Erdgeschoßebene gebracht und durch die Ölabscheideranlage geleitet.

Dieses System besteht aus folgenden Komponenten:

Entspannungsschacht: mindert den hydraulischen Druck der Fallrohrleitung

Umschaltschacht: leitet das Wasser einerseits im Normalbetrieb an die unterirdische Pumpstation oder im Havariefall in das Rückhaltebecken zur Aufnahme des Löschwassers

Schlammfang: zum Absetzen der Schmutzstoffe und Sedimente bevor das Wasser an den Mineralölabscheider weitergeleitet wird  

Mineralölabscheider: Oleopator-CNST zum Rückhalt von Mineralölen im Wasser, das nachfolgend über die Pumpstation zur Versickerung gebracht wird  

Probenahmeschacht: zur Entnahme von Wasserproben

Rückhaltebecken: dient im Havariefall der Speicherung von Kerosingemischen oder Löschwasser  

Alarmanlage: zur Kontrolle der Ölschichtdicke, der Schlammschicht und des Aufstaus. Sie besteht aus SECURAT-Überwachungsgerät, Ölsonde, Schlammspiegelsonde und Aufstausonde inklusive vorinstallierter Verkabelung.

Bildergalerie

Für das gesamte System werden zwei Entladungsströme vorgesehen:

1.Standardbetrieb
Im Falle eines Regenereignisses wird das Wasser der Landeplattform über die Fallrohrleitung (DN 80) in den Entspannungsschacht geführt. Von dort geht es über den Verteilerschacht, den Schlammfang und den nachgeschalteten Mineralölabscheider, den Schlammfang, den nachgeschalteten Mineralölabscheider und den Probenahmeschacht direkt in die Pumpstation. Anschließend wird das Wasser über einen nachgeschalteten Aktivkohlefilter endgereinigt und kommt direkt zur Versickerung.

Der Mineralölabscheider ist in der Lage 673 Liter Leichtflüssigkeit zu speichern. Dies entspricht dem Tankinhalt eines Eurocopter EC 135. Das Alarmsystem der Abscheidanlage überwacht permanent die Ölschichtdicke im Kerosinabscheider sowie die Schlammschichtdicke und den Aufstau im Schlammfang.

Die  Alarmierung  und  Entleerung erfolgt gemäß Betriebsanleitung bei 80% der max. Ölspeichermenge im Kerosinabscheider  oder  wenn 50% des max. Schlammfangvolumens im Schlammfang erreicht sind. Die Alarmanlage meldet direkt an die zuständige Stelle der Haustechnik, von wo aus die entsprechenden Wartungsmaßnahmen eingeleitet werden. Darüber hinaus wird durch die Einhaltung der Betriebs- und Wartungsanleitung für ACO Leichtflüssigkeitsabscheider die Funktionsfähigkeit gewährleistet.

2. Havariebetrieb
Im Falle eines Unfalles (z.B. Tank des Hubschraubers ist undicht oder es kommt zu einem Unfall) wird das anfallende kontaminierte Wasser (z.B. Verschmutzung durch Kerosin oder Löschwasser) nicht wie im Standardbetrieb über die Anlage, sondern vom Umschaltschacht direkt in das Rückhaltebecken geleitet, das ein Volumen von ca. 20 m³ besitzt.

Von hier aus können die Löschwässer einer geordneten Entsorgung zugeführt werden, sodass keine Gefahr für eine Grundwasser Kontamination besteht. Die Betätigung des Umschaltschachtes kann im Störfall von zwei Stellen aus erfolgen: vom 5. OG desTreppenhauses und von der ständig besetzten Portierloge.

Das  Rückhaltebecken  verfügt  über eine  Alarmanlage  mit  Überwachung des Füllstandes. Grundsätzlich wird das Rückhaltebecken leer gehalten, damit im Brandfall genügend Volumen für die Löschmittel zur Verfügung steht. Die Alarmmeldung erfolgt bei einem Füllstand von 15% an die Schaltzentrale der Haustechnik, welche die entsprechenden Maßnahmen einleitet.

Informationen auf einen Blick

Objekt: Landesklinikum Baden

Baufirma: Bauunternehmung Rudolf Gerstl KG

Baujahr: 2015

ACO Produkte:

  • ACO Entspannungsschacht 1000/300/30
  • ACO Umschaltschacht Duo, DN 300
  • ACO Schlammfang CS 8, DN 300
  • ACO Oleopator-C-NST, NS 40
  • ACO Probenahmeschacht
  • ACO Regenwasserrückhaltebecken PR 18
  • ACO Alarmanlage SECURAT

Downloads

TOP