Ganzheitliches Regenwassermanagement - Poschacher Ottensheim

Der österreichische Baustoffhändler Poschacher GmbH stand am Standort Ottensheim vor einer schwierigen Aufgabe.  (Zum Referenz Film: https://www.youtube.com/watch?v=QskI180P-dU)

Er stieß mit seiner Lagerfläche an die Kapazitätsgrenzen. Die einzige Möglichkeit die Lagerfläche zu erweitern bestand darin den Bereich der Grünmulde, welche bis zu diesem Zeitpunkt für die Versickerung & Reinigung des anfallenden Regenwassers von Dach und Areal auf natürliche Weise verantwortlich war, zu bebauen.
Dies setzte jedoch voraus dass die Aufgabe der Grünmulde nun auf künstliche Art übernommen wird. Die moderne Lösung ohne den Nachteilen der Grünmulde heißt ACO Stormclean TF, wobei TF hier für einen sogenannten Technischen Filter steht. Der Technische Filter übernimmt nun unterirdisch diese Aufgabe und der gewonnene Platz konnte für die dringend benötigte Lagerfläche verwendet werden.

Beim Stormclean TF wird für 1.000 m² angeschlossene Fläche lediglich 4 m² Filterfläche benötigt. Durch die Integration in modernste GFK-Behälter steht einer intensiven Nutzung der Oberfläche, auch mit Schwerlastverkehr, nichts im Wege.

Weitere Vorteile sind:

  • Einfacher Transport und Einbau dank Werkstoff GFK und Vorbefüllung mit Filtersubstrat.
  • 3-in-1-Behälter-System (Schlammfang, Technischer Filter, Probeentnahme) für maximale Effizienz bei Einbau und Betrieb.
  • Filtermaterial nach ÖNORM B 2506-3 geprüft.

Doch der Technische Filter machte nur einen Teilbereich dieses umfangreichen Projektes aus.

Es wurde ein komplettes Regenwasserbewirtschaftungskonzept erstellt. Collect, clean, hold, release - so nennen sich die vier Systemstationen, mit denen ACO verunreinigtes Oberflächenwasser sammelt, aufbereitet, zwischenspeichert und kontrolliert in nachgeschaltete Systeme abgibt. Durch eine effiziente Logistik und einfaches Handling der Systemkomponenten werden nicht nur Kosten und Zeit gespart sondern auch Arbeitsabläufe optimiert.

Das anfallende Regenwasser wurde zuerst über die ACO DRAIN® Rinne Multiline aufgenommen und von dort aus in die Sedimentationsanlage befördert. Sedimentationsanlagen werden eingesetzt, um Oberflächenwasser von Sinkstoffen zu befreien und damit Versickerungsanlagen oder Regenwasserkanäle vor Versandung zu schützen. Anschließend kommt das vorgereinigte Wasser in den Technischen Filter. Hat das gereinigte Wasser den Technischen Filter passiert, landet es nun final im Blockrigolsystem Stormbrixx von wo aus das Wasser nach und nach auf Grund versickert und so die Grundwasserneubildung fördert.

 

Bildergalerie

ACO Produkte

TOP