Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

Green City: MUFUWU Graz

Am Leonhardgürtel ist der erste Abschnitt einer beispielhaften klimaaktiven Straßengestaltung fertiggestellt. Hier werden Kreisläufe geschlossen und zukunftsfähige Stadtbäume erprobt.

Auf der Ostseite wurde die für Graz charakteristische Kastanienbaumreihe mit einer erstmals in Österreich angewandten neuartigen Methode im Untergrund saniert: verdichtete, verschlämmte Erdschichten wurden mit Druckluft und Saugbagger gelockert und entfernt und durch neue Substrate auf Pflanzenkohlebasis ersetzt.

Auf der Westseite wurde eine zusätzliche Baumreihe mit 7 neuen Stadtbäumen im sogenannten „Stockholmsystem" gepflanzt. Dazu wurde in mehreren Schichten ein großzügiger unterirdischer Wurzelraum aufgebaut, der langfristig Luft, Wasser und Nährstoffe halten und bereitstellen kann.

Regenwasser versickert vor Ort und steht den Bäumen zur Verfügung, statt den Kanal zu belasten.

Mit Pflanzenkohle im Substrat wird Kohlenstoff langfristig gebunden, also eine „Kohlenstoffsenke" geschaffen, das Oberflächenwasser gefiltert und Schadstoffe gebunden. Damit sollen sich die Bäume auch in vielen Jahren noch gut entwickeln können und langfristig vital bleiben.

Mit Bäumen dem Klimawandel trotzen!

Was tun, wenn große Teile des Grazer Baumbestandes zunehmend unter Druck geraten - durch die Folgen des Klimawandels, Versiegelung, Bodenverdichtung, Salzeinträge etc.? Mit dem Maßnahmenprogramm Grazer Stadtbaum 2020 - 2022 arbeiten wir, die Abteilung für Grünraum und Gewässer proaktiv an der Bewältigung dieser Herausforderungen. Wir müssen neue klimawandelresiliente Baumarten pflanzen. Wir müssen Straßenräume und Stadtbäume anders denken und bauen!

Mit der Fertigstellung des österreichweit einzigartigen Pilotprojektes MUFUWU am Leonhardgürtel machen wir einen wichtigen Schritt in Richtung klimafitter Stadt mit dezentralen Wasserkreisläufen und Kohlenstoffsenken: Hier werden Kreisläufe geschlossen und zukunftsfähige Stadtbäume erprobt!

2017 wurden in Graz die österreichweit ersten Bäume in diesem von unseren schwedischen KollegInnen entwickelten System gepflanzt. Dieser großzügige Wurzelraum, der in mehreren Schichten aus Grob- und Feinschotter, Pflanzenkohle und Kompost aufgebaut wird stellt den Bäumen langfristig und stabil Luft, Wasser und Nährstoffe bereit.

Durch die Einleitung der Oberflächenwässer sowie erstmalig auch vom Dach eines angrenzenden Hauses direkt in die Baumreihe und indirekt über Einlaufschächte in bepflanzte Tiefbeete wird Regenwasser vor Ort gehalten und den Bäumen zugeführt, statt den Kanal zu belasten.

Bildergalerie

ACO Produkte spezifisch für Schwammstadt

Footer

Über ACO

Weltweit eine starke Marke. Die ACO Gruppe gehört zu den Weltmarktführern in der Entwässerungstechnik. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz steht ACO für professionelle Entwässerung, wirtschaftliche Reinigung und kontrollierte Ableitung bzw. Wiederverwendung von Wasser. Mehr erfahren...

ACO weltweit

In über 47 Ländern ist ACO präsent und produziert auf fünf Kontinenten in 37 Fertigungsstätten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 5.200 Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz in der Höhe von 1 Mrd. Euro. Mehr erfahren...

Kontakt

ACO GmbH
Gewerbestraße 14-20, 2500 Baden, Österreich
Telefon: +43 2252 22 420-0
Fax: +43 2252 22 420-8030


Kontaktieren Sie uns!

TOP