ACO Österreich

Abbildung ACO Fettabscheider Lipumax-P zum Erdeinbau eingebaut


In Gaststätten, Küchenbetrieben und Fleischverarbeitungsbetrieben fallen fetthaltige Abwässerin großer Menge und Konzentration an. Ihre Beschaffenheit weicht "mehr als geringfügig" von der des häuslichen Abwassers ab und führt zu Betriebsproblemen und erhöhten Betriebskosten in Kanal und Kläranlage.

Die Zurückhaltung von Fetten aus dem Abwasser durch Abscheideanlagen ist daher zum Schutz von Kanalisation und Kläranlage erforderlich.

Fettabscheider arbeiten rein physikalisch nach dem Schwerkraftprinzip (Dichteunterschied), d.h., schwere Abwasserinhaltstoffe sinken auf den Boden, leichte Stoffe, wie z.B. tierische Öle und Fette, steigen im Fettabscheider nach oben. Über den Ablaufstutzen wird das gereinigte Abwasser der Kanalisation zugeführt.

 

ACO Fettabscheider Lipumax-G




Produktvorteile

  • Extrem geringes Gewicht und hohe Festigkeit
  • Einfach zu installieren, benötigt weniger Platz
  • Aufsatz mit geruchsgeschützter Abdeckung
  • Integrierter Anschluss für Probenahmegerät
  • Inklusive Gummidichtring zur Verbindung mit Abdeckplatte
  • Integrierter Probenahmetopf















Die passende Nenngröße für den Fettabscheider ist von verschiedenen Faktoren - wie den vorhandenen Küchenentwässerungsgegenständen der Anzahl der täglich produzierten Essensportionen sowie der Art des Küchenbetriebes abhängig.

Die Fettabscheideanlagen ACO Lipumax-G sind in der Nenngröße 1 bis Nenngröße 25 standardmäßig lieferbar.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Bemessung der erforderlichen Nenngröße nach ÖNORM EN 1825-2 und der Auswahl der geeigneten Fettabscheider Ausführung.

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Ansprechpartner



ACO Fettabscheider Lipumax-P Preisliste 2018 pdf
ACO Fettabscheider Prospektpdf
ACO Entwässerung und Entsorgung in gewerblichen Küchen Prospektpdf
Typenblätter Link zu E-Service
CAD ZeichnungenLink zu E-Service 
LeistungserklärungenLink zu E-Service
Ausschreibungstexte LipuratLink E-Service
Elektronische Ausschreibungstexte nach ÖNORM A2063 (ONLB File)ZIP

ACO verwendet GFK (Glasfaser verstärkter Kunststoff). Ein leichtes Verbundmaterial, welches aus Glasfasern verstärkt durch Polyesterharzbinder hergestellt wird. Faserverstärkte Kunststoffe sind sogenannte Verbundstoffe aus  Fasern und Harzen.

Die Fasern können aus verschiedenen Materialien wie Kohle, Aramid, Basalt oder Glas gewonnen werden. Faserverstärkte Kunstoffe werden aufgrund ihrer großartigen Materialeigenschaften in den verschiedensten Industriebereichen wie Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie und Schifffahrt eingesetzt.

TOP