Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

Die ACO HygieneFirst Philosophie

Die Küchenplanung ist ein vielfältiger und komplexer Vorgang. Das Abwasser muss über Entwässerungsrinnen, Bodenabläufe und Rohrleitungen gesammelt und über Fettabscheideranlagen in die Kanalisation abgegeben werden. ACO bietet hier sprichwörtlich die Lösung aus einer Hand.

3 Aspekte nachhaltiger Küchenplanung



Produktvorteile auf einen Blick


Hygiene

  • Keine überlappenden Schweißnähte, um das Ansammeln von Schmutzresten zu vermeiden
  • Kein Restwasser in den Abläufen
  • Große Radien (mindestens 3 mm) zum rückstandsfreien Ablaufen
  • Gefälle in Längs- und Querrichtung
  • Roste spülmaschinengeeignet
  • Standardmäßige Hohlraumverfüllung zur sicheren Anbindung des angrenzenden Bodenbelags



Sicherheit

  • Rutschhemmung bis R13
  • Planungssicherheit durch individuelle Lösungen
  • Aufmaß und Auslegung der Entwässerungsgegenstände



Wirtschaftlichkeit

  • Dauerhafte Dichtigkeit im Anschlussbereich zwischen Kastenrinne/Bodenablauf und Bodenbelag - vermindert Instandhaltungskosten
  • Schnelle, effektive und sichere Reinigung von Geruchsverschlüssen,´Bodenabläufen, Kastenrinnen und Rosten - senkt Betriebskosten



ACO schafft das Fundament für das Haus der Hygiene

Gute Hygienepraxis als Basis eines prozessbezogenen HACCP-Konzeptes

Die "gute Hygienepraxis" sichert die Produktion, verringert die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Fehlern, dientder Kontaminationsvermeidung und ermöglicht dadurch erst prozessbezogene HACCP-Konzepte.

Es ist ein Konzept zur Herstellung sicherer Lebensmittel, das ursprünglich aus der Weltraumforschung stammt. Gesetzliche Grundlage ist die Verordnung (EG) Nr. 852/2004 über Lebensmittelhygiene.

Die European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG) hat eine neue Reihe von Leitlinien für hygienische Design-Prinzipien für die Nahrungsmittelindustrie freigegeben.

In den letzten Jahren ist der Schwerpunkt auf Hygiene in Gebäuden deutlich angestiegen. Exemplare von Listerien und andere Bakterien, verbreitet durch Kondensate, Klimatechnik und Entwässerungssysteme, haben Hygien ein Gebäuden zu einem noch wesentlicheren Faktor in der Lebensmittelsicherheit gemacht. Die neuen Leitlinien wurden in einer Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedernder EHEDG erstellt.

Footer

Über ACO

Weltweit eine starke Marke. Die ACO Gruppe gehört zu den Weltmarktführern in der Entwässerungstechnik. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz steht ACO für professionelle Entwässerung, wirtschaftliche Reinigung und kontrollierte Ableitung bzw. Wiederverwendung von Wasser. Mehr erfahren...

ACO weltweit

In über 47 Ländern ist ACO präsent und produziert auf fünf Kontinenten in 37 Fertigungsstätten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 5.200 Mitarbeiter und erzielte 2021 einen Umsatz in der Höhe von 1 Mrd. Euro. Mehr erfahren...

Kontakt

ACO GmbH
Gewerbestraße 14-20, 2500 Baden, Österreich
Telefon: +43 2252 22 420-0
Fax: +43 2252 22 420-8030


Kontaktieren Sie uns!

TOP