Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.

Die ACO Fertigpumpstationen können vielseitig verwendet werden. Das Einsatzgebiet reicht von der Entwässerung von Einfamilienhäusern über gewerbliche Einrichtungen bis zu Industrieanlagen. Die Pumpstationen sind aus dem Werkstoff Polyethylen gefertigt und kompakt gebaut. Dadurch sind sie leicht einzubauen, weisen aber dennoch die optimale Stabilität auf. Die Oberfläche des Kunststoffs wird selbst von aggressivem Abwasser nicht angegriffen. Das Aufsatzstück der Fertigpumpstationen ist teleskopisch höhenverstellbar, dadurch kann der Schacht bis zu drei Meter tief im Boden vergraben werden.

Genau wie bei Hebeanlagen muss auch bei Pumpstationen die Beschaffenheit des Abwassers beachtet werden. Bei fäkalienfreiem Grauwasser kann eine Tauchpumpe mit Freistromlaufrad oder offenem Laufrad verwendet werden. Soll hingegen Abwasser aus Toiletten transportiert werden, das mit Fäkalien verschmutzt ist, dann muss eine Tauchpumpe mit Schneidwerk verwendet werden. Ist ein bauseitiger Schacht bereits vorhanden oder soll dieser saniert werden, ist die flexible ACO Muli-Max die optimale Lösung.

ACO Fertigpumpstation Muli-Max mono/duo


Produktvorteile

  • Gesamteinbautiefe bis 3000 mm
  • Zulauftiefe max. 2225 mm
  • Auftriebssicher gegen Grundwasserstand bis 0,675 m ab Gelände-OK (GOK). Optional: Fuß für Auftriebssicherheit komplett bis Gelände-OK (GOK)
  • Einbau ohne bauseitige Betonmaßnahmen
  • Belastungsklasse B125 ist PKW befahrbar (1x Forsheda Dichtung DN150)
  • Belastungsklasse D400 ist LKW befahrbar

Funktionsprinzip

Anfallendes Abwasser aus den angeschlossenen Entwässerungsgegenständen fließt über die Zulaufleitung in den Behälter.

Im Behälter montierte Sensoren der Niveauschaltung sind mit der Steuerung verbunden. Bei einem definierten Wasserstand werden die Pumpen ein- und ausgeschaltet bzw. wird ein Hochwasserarlarm ausgelöst.

Der Wasserstand im Behälter wird im Anzeigenfeld der Steuerung angezeigt.

Erreich der Wasserstand das Niveau Grundlast (GL), schaltet sich eine Pumpe ein und pumpt das Abwasser durch die Druckleitung über das Niveau "Rohrsohle Rückstauschleife". Von dort fließt das Abwasser im freieun Gefälle zum Entwässerungskanal.

Zwei Kugelrückschlagventile verhindern einen Rückfluss aus der Druckleitung in den Behälter.

Sinkt der Wasserstand auf das Niveau Grundlast AUS (GL AUS) schaltet sich die Pumpe aus. Bei eingestellter Nachlaufzeit (NLZ) bleibt die Pumpe aktiviert und der Wasserstand wird auf das Niveau "NLZ AUS" weiter abgesenkt.

Bauteile

Muli-Max mono / duo - Belastungsklasse B 125

  • Gesamteinbautiefe bis 3000 mm
  • Zulauftiefe max. 2225 mm
  • Auftriebssicher gegen Grundwasserstand bis 0,675 m ab Gelände-OK (GOK) / Optional: Fuß für Auftriebssicherheit komplett bis Gelände-OK (GOK)
  • Einbau ohne bauseitige Betonmaßnahmen
  • PKW befahrbar mit 1x Forsheda Dichtung DN150
  • Pumpstation zum Erdeinbau aus Polyethylen
  • Schachtabdeckung Belastungsklasse: B125
  • ACO Tauchmotorpumpe(n)
  • Zulassung gemäß ÖNORM EN 12050
Technische Details & Bestellinformationen

Muli-Max mono / duo - Belastungsklasse D 400

  • Gesamteinbautiefe bis 3000 mm
  • Zulauftiefe max. 2225 mm
  • Auftriebssicher gegen Grundwasserstand bis 0,675 m ab Gelände-OK (GOK) / Optional: Fuß für Auftriebssicherheit komplett bis Gelände-OK (GOK)
  • In Verbindung mit dem Fuß auftriebssicher
  • Einbau ohne bauseitige Betonmaßnahmen
  • LKW-befahrbar
  • Pumpstation zum Erdeinbau aus Polyethylen
  • Schachtabdeckung Belastungsklasse: D400
  • ACO Tauchmotorpumpe(n)
  • System ACO Passavant - Zulassung gemäß ÖNORM EN 12050
Technische Details & Bestellinformationen



Gerne helfen wir Ihnen bei der Bemessung und Planung Ihrer Pumpstation!

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Ansprechpartner

Christof Baumgartner-Dusek
Christof Baumgartner-Dusek

Anwendungstechnik Bauelemente